Das erste von sechs Rennen der bundesweit bedeutendsten Schüler-Rennsportserie „GVS-Erdgas-Schülercup“ ist Geschichte.

  

Frank Erk (RSC Ladenburg), Peter Starzl (RV Kirrlach) und Rudolf Bawel (Badenia Linkenheim) gewinnen die Eröffnungsetappe der "GONSO KED Baden Württemberg Liga 2014" der Senioren

 

Nach dem Knüller beim Auftakt zur „Müller Lila Logistik Junioren Bundesliga 2014“ in Frankfurt nächster Coup anvisiert

  

Die dienstälteste Frauen-Bundesliga-Mannschaft wird munter mitmischen, da ist sich Teamchef Olaf Janson sicher.

Franzi Brauße gewinnt Omnium der Jugend weiblich

 

Sichtung in Frankfurt/Oder mit WRSV-Junioren und Juniorinnen mit Höhen und Tiefen

Württembergische Jugendfahrer bei der Bundessichtung auf der neuen Bahn in FFO zeigen postivem Trend nach oben.

 

Das Ziel von Cadolzburg im Hauptfeld erreicht – Die Frauen des Team Stuttgart nehmen nun Tschechien ins Visier

 

- zwanzig Jahre Frauen-„Team Stuttgart“ - die Mischung macht's!
- Frauen von Albstadt-Werke-Belenus-EasyTours im Mixteam mit den Racing Students Women
- vier letztjährige WRSV-Junioren mischen in der Männer-Bundesliga mit
- drei Bundesligarennen der Frauen auf württembergischem Boden

Mit einem Massensprint endete die erste von drei Etappen der Istrien-Rundfahrt der Junioren

Doppel-Treppe: mit zwei Podestplätzen beendete das LV-Team Württemberg die 39.Cottbuser Junioren-Etappenfahrt.

 

 Der RV Fluorn trug auf der traditionellen Schwarzwald-Rundstrecke die zweite Etappe um den Interstuhl-Cup aus.

 

 Beim internationalen Härtetest der Juniorinnen in den Niederlanden bewiesen die WRSV-Juniorinnen Moral.

  

Mit dem 51. Platz endete für den Wendelsheimer Sven Reutter der erste Ritt auf den berühmt-berüchtigten Pavés beim Klassiker Paris-Roubaix

 

Die Bahn-Auswahl der WRSV- Jugendfahrer zeigten beim Ländervergleich in Augsburg beste Beine und Moral.

Traditionell startet am Ostermontag der LBS Cup in eine neue Saison - in diesem Jahr mit erfeulichem Teilnehmerzuwachs.

Die WRSV-Jugendfahrer stehen beim ersten Straßen-Sichtungsrennen der Saison auf dem Podest - Mädchen verlieren das Führungstrikot, das sie im Winter auf der Bahn geholt hatten.

                                                                                                                                                                                          

Die Fahrer des sechsköpfigen Jugendteams des württembergischen Radsportverbandes (WRSV) sorgten mit ihrem taktisch ansprechenden Einsatz am Sonntag im grenznahen Teil von Frankreich Landestrainer Hartmut Täumler viel Freude.

 

 

Am Ende hat es nicht ganz gereicht – aber der Einsatz der sechs WRSV-Auswahlfahrerinnen Laura Süßemilch (RSC Biberach), Katja Breitenfelnner(RSV Öschelbronn) sowie Sofie Mangertseder, Anna-Lena Nowak und Amelie Peiker (alle drei RV Viktoria Niedereschach) beim italienischen „Trofeo Da Moreno“ konnte sich dennoch sehen lassen.

   
     
 
     
 
     
 
     
   
     
 
     
   
     
     

Unterkategorien

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen