Bike-Park - Saison-Abschluss in Gomaringen.

Olympionike Manuel Fumic auf Stippvisite

schule mtb 20151020 01

 

GOMARINGEN. »Spielen biken, staunen und sich überraschen lassen«,
hatte Rennsport-Teamchef Dieter Brenzel der Vereinsmannschalt zum Saisonabschluss auf dem Gelände des Bikepark Gomaringen versprochen.

 

Unterm Zeltdach warteten: Profi-Radrennfahrer Manuel Fumic aus Kirchheim unter Teck. Gerade zurück vom Test-Event auf dem Olympia-Parcours in Rio, 2015 Deutscher Meister der MTB Elite im Cross Country, außerdem Europameister, Vize-und Weltmeister in seiner Disziplin. Das diesjährige Gewinner-Team von »Jugend trainiert für Olympia« hatte sich für sein Fumic-Spezial-Training als Hauptgewinn den Bikepark in Gomaringen ausgesucht. Gerade rechtzeitig zum dortigen Saison-Abschluss.
Gomaringens Teamchef Dieter Brenzel nutzte die Gelegenheit und platzierte seinen international erfolgreichen Kader mit Benedikt Last (U 23, Nationalmannschaft Four Cross 4X4 und David Horvalh (U 23, Nationalmannschaft MTB), Manns Mayrhofer (U 17, Landeskader Straße) und Pascal Brenzel (U 15, Landeskader BMX) beim Live-lnterview auf Augenhöhe.

Breitensportler wie Lizenzfahrer standen in Kluft und Bike Spalier. Trainer und  Youngsters  löcherten  Profi  Fumic mit Fragen. Der gab offen zu: „Ich bin über Tennis und Fußball beim Radsport hängen geblieben. Ich war nicht als Talent gesetzt. Als Junior mit acht Jahren habe ich mich durchgekämpft. Jetzt gehöre ich zur Weltspitze, bin Fünfter in der Weltrangliste. Rio werden meine fünften Olympischen Spiele sein. Ich hoffe, dass ich da noch was drauflegen kann und mit einer Medaille nach Hause komme.“
Auf Sand und Plattform war Fumic einer von ihnen: Er sprach selbstverständlich von Müsli und Kaffeerausch, seinen beiden Kindern und den kleinen Stellschrauben, an denen man zwischen Parcours und Fitnessfloor immer wieder dreht. „Noch härter, noch schneller, darum geht es nicht immer“, gab der Elitefahrer dem hoffnungsvollen Nachwuchs mit auf den Trail, „manchmal muss man auch einen Gang rausnehmen und neu ansetzen.“
Meilenweit entfernt vom Auskuppeln präsentierte sich der Gomaringer Star-Biker Benedikt Last seinen Vereinskollegen. Benni hat »super Spaß« am Maschinenbau-Studium in Karlsruhe, fährt MTB und 4X konstant an der Spitze. Seine Bilanz in der abgelaufenen Saison: Deutscher Vizemeister, bei drei internationalen Wettbewerben auf dem Podest und ein dritter Platz bei den Weltmeisterschaften in Italien. Sein Horizont: „Ich will nächstes Jahr so viel wie möglich auf große Rennen und mit guten Fahrern ins Gespräch kommen. Ein Deutscher Meistertitel und eine WM-Medaille on top.“
Für David Horvath zählt 2016 neben einem guten Abi eine DM-Medaille. Der Deutsche Meister im Sprint und Zehntplatzierte bei der WM fühlt sich wohl in der Nationalmannschaft. Straßenfahrer Marius Mayrhofer kokettiert mit der Teilnahme im DM-Kader.
BMX-Rider Pascal hat den sportlichen Ehrgeiz des Brenzel-Clans inhaliert: Als Mitglied im Landeskader, Teilnehmer an der WM im belgischen Zoldern und Drittplazierter in der Bundesliga nur eine Woche vor Saisonabschluss setzt er sich für 2016 Ziele mit Augenmaß: ein Podestplatz bei den Deutschen Meisterschaften und das Halbfinale bei der EM.
Für Trainerin Margrit Brenzel sind die Platzierungen der vier Gomaringer Lizenzfahrer im Landeskader die logische Folge konstanter Leistungsentwicklung. Und ein Imagegewinn für den RV Gomaringen: „Die Nachfrage nach dem Training ist konstant hoch“. In der Nachwuchsgruppe des rund 80 Mitglieder starken Vereins trainieren allein 30 Kids in der Einsteigerklasse U 9 (ab sieben Jahren).
Nachwuchstalente unter den Junioren? „Keine Frage. Paul Weber ist in der Gesamtwertung der Albgold-Junioren-Cup-Serie Zweiter. Paul Latus ist bei der Jugend die ganze Nachwuchssichtung gefahren. Lucy Mayrhofer ist seit letztem Herbst im Landeskader Straße. Finnja Schmid, MTB U13, ist unsere erfolgreichste Nachwuchsfahrerin bei den Mädchen: Top Five im Albgold-Junior-Cup“. Mal seh'n, was sich aus der eigens eingerichteten Gomaringer Mädchengruppe noch so entwickelt. Die Girls sind motiviert, die Männerdomäne technisch und leistungsstark aufzubrechen.

Fotos und Text: Angela Steidle, Werner Sahm

 

schule mtb 20151020 02

 schule mtb 20151020 03

schule mtb 20151020 04

schule mtb 20151020 05

schule mtb 20151020 06

schule mtb 20151020 07

schule mtb 20151020 08

schule mtb 20151020 09

schule mtb 20151020 10

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen