„ Der V-R-Cup wurde als Nachfolger der Zollern-Eyach-Rundfahrt und der legendären FIAT-Rundfahrt ins Leben gerufen und ist heute das einzige lupenreine Amateuretappenrennen in Deutschland“, verweist Ulrich Bock, Vorsitzender des Radsportbezirk Schwarzwald-Zollern e.V., auf das Jubiläums-Etappenrennen vom 19.-22.Juni2019 auf das Alleinstellungsmerkmal.

 

„Ganz bewusst haben die Organisatoren dieses Format für Amateure geschaffen, um genau diesen Fahrern unter ihresgleichen das „Feeling“ einer Etappenfahrt mit durchlaufender Zeitwertung zu geben“, verrät Bock weiter.

Die Informationen zur Jubiläumsausgabe:

„Im Jubiläumsjahr selbst sind wieder einige attraktive Neuerungen hinzugekommen: So werden im gemeinsamen Rennen vom Elite-Amateuren und Amateuren nicht nur getrennte Wertungen für die „radnet-Rangliste“ erstellt, bei den Amateuren wird sogar ein eigenes Leadertrikot ausgefahren.

Im Rennen der Frauen wurde erstmalig die Extra-Wertung für Seniorinnen ab 50 eingefügt, für die ebenfalls ein eigenes Leadertrikot und Preise ausgelobt sind.

Sowohl bei den Männern, wie den Senioren und Frauen sind in allen Rennen die begehrten Sprint- bzw. Punktetrikots ausgelobt.

Der V-R-Cup ist in der Einstufung für die deutsche Rangliste hoch angesiedelt, überdies können die Sportler/innen nicht nur bei den 4 Etappen, sondern auch über die Gesamtwertung punkten und so ihr „Ranking“ deutlich verbessern.

 

Die Ausschreibung ist auf radnet veröffentlicht und Nennungen werden noch bis 02. Juni angenommen.“ (über Veranstalter)

 

Text: uhu/Bock

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen