Update: Beim Sieg des deutschen Überraschungsfahrers Marco Brenner aus Bayern bei der Tour du Pays de Vaud 2019, der der Konkurrenz über die Etappen hinweg keine Chance ließ, wurde U19-Fahrer und Teamkollegeim BDR-Trikot, Georg Steinhauser (RU Wangen /WRSV-Holczer Radsport-Team), sehr guter Zehnter.

Hier sein Bericht:

"Vergangenes Wochenende bin ich mit dem deutschen National-Team in die französische Schweiz nach Lausanne gefahren. Dort bestritt ich mit fünf weiteren Sportler den Nations-Cup "Tour du Pays de Vaud" mit gesamt 349 Kilometer und 3870 Höhenmeter.
Bereits nach Prolog am Donnerstag holte sich Teamkollege Marco Brenner Gelbe Trikot. In der 129 Kilometer langen ersten Etappe konnte ich Marco perfet in den relativ kurzen Schlussanstieg bringen, er gewann diese Etappe auch, während ich  Platz neun belegte. Auch die Etappe am Tag darauf konnte Marco mit der Unterstützung von der Mannschaft gewinnen, ich wurde 13ter. Es folgte Platz zwei für Marco im Zeitfahren, für mich sprang der 18.platz heraus.In der letzten, nochmal bergigen und schweren Etappe wurden sehr viele Attacken von den anderen Nationen gefahren, doch wir arbeiteten als Team sehr gut zusammen und konnten Marco sicher in der ersten Gruppe ins Ziel bringen. Der Deutsche Meister Lesli Lührs wurde im Sprint noch Vierter. Somit gewann Marco Brenner die Rundfahrt und ich wurde am Ende Zehnter in der Gesamtwertung."

Herzlichen Glückwunsch!

Resultaten hier:

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen