Vollgestopftes Rennprogramm am Sonntag, 7.Juli bei den Radsporttagen in Auenstein/Ilsfeld. Bundesliga, DM-Berg, HEUER-Cup. Die Ergebnisse überschluegnsich. Der Ergebniskataglog ist prall gefüllt. Podestplatzierungen für U19 m/w durch Steinhauser und Mayrhofer. Das HEUER-Cup-Duo von Team Belle Stahlbau Tenbruck/Fischer samt Amateur Joel Kühl hielten sich frisch und zeigten eine souveräne Leistung im schweißtreibenden Weinberggelände.

Die Bundesliga-Juniorinnen:

Durch Formtief und Krankheit bedingt waren am Sonntag, 7.Juli, nur fünf Fahrerinnen der Radsport Baden-Württemberg-Bundesliga-Mannschaft (RBW) in Ilsfeld-Auenstein am Start.

In gewohnter Weise ging es wie schon in den letzten Bundesliga-Rennen gleich vom Start weg sehr schnell in den ersten Berg.

Die Juniorinnen versuchen ihren Zwei-Minuten-Vorsprung auf die Frauen so lange wie möglich zu halten.

Was durch die Übersetzungsbeschränkung meistens nicht lange anhält.

Gleich zu Beginn setzten sich vier Juniorinnen, Anna-Helene Zdun (Team maxx-Solar-LINDIG), Sarah Kastenhuber (Maloja Pushbikers), sowie Lucy Mayrhofer und Annika Baumer von der „RBW/Radsport Baden-Württemberg“ vom Feld absetzten.

Die weiteren Juniorinnen wurden bereits Ende der ersten Runde von den Frauen aufgefahren, und auch der Abstand zu den vier führenden Juniorinnen schmolz dahin.In der dritten von zehn Runde erfolgte der Zusammenschluss.

Annika Baumer fuhr ein sehr starkes Rennen, konnte allerdings dem hohen Tempo an der Spitze nicht folgen. Wenig später musste auch Lucy Mayrhofer, die gesundheitlich angeschlagen war, dem hohen Tempo Tribut zollen.Auch Anna-Helene Zdun und Sarah Kastenhuber hielten sich nicht in der Spitze mit den Frauen, wahrten aber den Abstand zur Verfolgergruppe um Mayrhofer und Baumer.

Die Juniorinnen-Wertung sicherte sich Anna-Hellene Zdun (Team maxx-Solar-LINDIG) vor Sarah Kastenhuber (Maloja Pushbikers). Den Sprint um Platz drei gewann Lucy Mayrhofer vor Annika Baumer und Eva Susan (Team Mangertseder). Victoria Stelling (RBW) musste bereits in der zweiten Runde das Rennen mit Kreislaufproblemen beenden. Roxane Gall und Clara Manegold (beide RBW) fielen wegen Überschreitung der Karenzzeit knapp aus der Wertung.

Die Bilanz des dienstältesten Frauenteams der Bundesliga,Team Stuttgart:
„Starke Vorstellung durch Hannah Fandel, die in der Spitzengruppe immer wieder Führungsarbeit leistete. Sie beendete das Rennen auf dem achten Platz. Corinna Lechner erreichte das Ziel in der Verfolgergruppe auf Platz zwölf. In der zweiten Verfolgergruppe erreichten Lisa Robb (Platz18), die gesundheitlich angeschlagene Jacqueline Dietrich (Platz 23) und Mareike Germann (Platz 27), die Lisa den Sprint angefahren hatte, das Ziel. Das Ergebnis vervollständigen Tanja Frühmesser und Jana Hess auf den Plätzen 35 und 38.
Damit erreichten alle Fahrerinnen des Teams das Ziel auf der schweren Runde durch die Weinberge in Auenstein. Am Mittwoch geht es für das Team bereits weiter zur „Tour de Feminin“ in Krasna Lipa in Tschechien

 

Die Bundesliga-Junioren:

Marco Brenner dominierte auch in Auenstein-Ilsfeld die Konkurrenz der „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“. Der Deutsche Junioren-Meister vom Team Auto Eder Bayern gewann in Auenstein als Solist mit großem Vorsprung. Auf dem bekannt selektiven Kurs durch die Weinberge rund um Ilsfeld-Auenstein hatte sich – wie so oft - eine kleine Spitzengruppe gebildet. Während Brenner rund 45 Kilometer vor dem Ziel auch der Ausreißergruppe davonzog und solo das Ziel erreichte, folgte mit 2:03 Minuten Rückstand der Wangener Georg Steinhauser (WRSV-Holczer Radsport-Team/ RU Wangen), der wiederum 24 Sekunden Vorsprung auf Tom Lindner (Schwalbe Team Sachsen) und Rang drei hatte.

Elite und Amateure HEUER-Cup:

Jonas Tenruck und Marcel Fischer (BELLE-Stahlbau) dominierten das Elite-Rennen um den HEUER-Cup in Ilsfeld-Auenstein. Dritter wurde nach langer Nachführarbeit Nathan Müller ( Sigloch/RSG Heilbronn). Alle Ergebnisse hier: https://heuer-cup.eu/userfiles/downloads/Ergebnisse/2019/IlsfeldAuenstein/Ergebnis_elite.pdf

Bei den Amateuren gewann Joel Kühl, der ein fantastisches Rennen zeigte, im Trikot der Sigloch/RSG Heilbronn, vor Christian Mager (Cycling Team Rhein-Main Röderm) und Fabio Neuffer vom RSC Kempten: https://heuer-cup.eu/userfiles/downloads/Ergebnisse/2019/IlsfeldAuenstein/Ergebnis_amateure.pdf

Text: uhu/Jürgen Bubeck/Team Stuttgart/rad-net.de (Junioren)

Bilder: Michael Deines Promediafoto – vielen herzlichen Dank!

 

Unsere Partner

Sie finden uns auch auf facebook.png

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen