RMP.jpg
5.Rems-Murr-Pokal 2014

Liebe Radsportfreunde,

 

  • Die drei Jedermannrennen im Rahmen des Rems Murr Pokals sind dieses Jahr Bestandteil der Baden-Württembergischen AOK-Jedermanntour. Alle Infos dazu finden interessierte Jedermannsportler auf den Seiten vom WRSV oder als pdf-Datei Download am Ende der News

 

  • Zum 10 Jährigen Rennjubiläum in Fellbach werden wir am Kappelberg wieder die BaWü-Berg ausrichten und dies mit einer Renndistanz von 100 km! Auf dem Neuen rund 3,3 km langen Kurs am Kappelberg gilt es für die Elite auf 30 Runden den Sieger des Rems Murr Pokals und den Sieger der BaWü-Berg zu ermitteln.

 

  • In Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Fellbach wird es für Zuschauer eine große Verlosung vor dem Hauptrennen in Fellbach geben. Weitere Infos folgen.

 

  • Wir sind bemüht, euch wieder gut gefüllte Startergeschenke zu geben. Die obligatorische Pasta Party am Samstag in Backnang ist für Teilnehmer natürlich wieder kostenlos.

 

  • Wie schon angekündigt gibt es in Schorndorf eine neue Strecke

 

  • Die Ausschreibungen werden Anfang Mai freigeschalten. Eine gültige Anmeldung erfolgt nur mit rechtzeitiger Überweisung des Startgeldes.

 

  • Wir werden keine extra Transpondergebühr erheben.

 

  • Unterstützt durch die SportRegion Stuttgart Ehren wir in einer extra Wertung wieder den besten Regionalen Fahrer.

 

  • Ähnlich wie letztes Jahr wir es erneut einen Bergpreis (Backnang und Fellbach), gesponsert von Intersport Hettich/Backnang, geben.

 

  • In jedem Etappenort tragen wir wieder Kinderrennen aus.

 

 

Alle weiteren Infos erhaltet ihr demnächst auf unserer Homepage www.rems-murr-pokal.com

 


Mit einem beherzten Antritt am letzten Anstieg zur Deutschen Bergmeisterschaft der Juniorinnen im Rahmen der «Müller - Die lila Logistik Rad-Bundesliga» in Günzach-Schweinlang, kletterte eine zufriedene "Leni" Nowak (Team Mangertseder-WTB/RV Viktoria Niedereschach) auf den sehr guten vierten Platz in der nationalen Titel-Wertung.

Beim "UCI Nationen Cup der Junioren" über drei Tage und vier Etappen, der „Trofeo Karlsberg“ (19.06.2014 - 22.06.2014) im Saarland, sorgten im BDR-Team auch Sven Reutter (RWV Märchensee Wendelsheim) und Moritz Fußnegger (RSpV06 Schwenningen) dafür, dass sich das deutsche Nationalteam der U19 in der Gesamt-Teamwertung den zweiten Platz sicherte.

*

Bei besten äußeren Bedingungen (26 °C, aber sehr windig) bestritten an Fronleichnam (19.06.2014) zehn Fahrer der Männerklasse ihre baden-württembergische Bahn-Meisterschaft im nordbadischen Linkenheim.


Mit vier Podestplätzen, darunter ein Deutscher Meistertitel, kehrten die WRSV-Athleten der Nachwuchsklassen von den nationalen Nachwuchsmeisterschaften im Omnium aus Köln zurück.

Nahezu ein Jahrzehnt pausierten die Radrennen auf dem Klassiker-Rundkurs in Gomaringen-Stockach.

Mit Tagessiegen in Schwenningen und Merdingen setzte sich der Deutsche Meister an Pfingsten gegen die starken baden-württembergische Senioren durch.

Baden-Württemberg war am Pfingstwochenende das Mekka für die süddeutschen Straßenradrennsportler. Die beiden Klassiker in Schwenningen und Merdingen hatten erneut eine so hohe Anziehungskraft, dass unter den über 1000 Teilnehmern selbst die Luxemburgische Nachwuchs-Nationalmannschaft und Teams aus der Schweiz an den Start gingen.

Laurin Winter jetzt Dritter der Bundesliga-Gesamtwertung Junioren (7.-9.Juni 2014)

Das Favoriten-Duo Marc Jurczyk (RSG Böblingen)/Sven Reutter (RV Märchen Wendelsheim) vom "LV Württemberg- Junioren BL Team" waren die überragenden U19-Fahrer bei den zur "Müller-Die LILA-Logistik-Rad-Bundesliga" zählenden Madisonrennen im Rahmen der Vier-Bahnen-Tournee.

Es geht wieder weiter - die "Aktion Steilkurve" lädt im dritten Jahr ihres Tuns (der WRSV berichtete mehrfach) erneut zum Sommerfest auf die Radrennbahn Öschelbronn: Am 12.Juli 2014

 

Mit bravourösen Leistungen bei den beiden letzten schweren Junioren-Bundesligarennen im schwäbischen Ilsfeld-Auenstein (31.Mai.-01.Juni 2014) liegen auch nach insgesamt drei Bundesligarennen die U19-Fahrer um Landestrainer Bodo Kiregs mit einem 17 Punktevorsprung auf das Team Auto Eder Bayern weiter in Front der Gesamtwertung.

  Am vergangenen Sonntag mussten die WRSV Mädchen U17 des Teams „LV WTB-Profile Design“ leider auf die vom Grippevirus befallene Linda Waldhoff (TSG Leutkirch) und Gloria Eisenbeis (RSV Öschelbronn) verzichten

... und übernehmen die Spitzenreitertrikots

Auch beim Radrennen in Neuhausen/Filder freute sich der ausrichtende Verein über gut und stark besetzte Fahrerfelder und einen ebenso guten Zuschauerzuspruch auf dem Radrennsportkurs „Rund um Balluf“.

Das letzte Sichtungsrennen der Jugend U17 vor den Deutschen Meisterschaften fand am 01.06.2014 im pfälzischen Bann statt.

Sehr gut gelungener Auftakt der "AOK-KERN Jedermann-Radrennsportserie" in Kirchheim/Teck.


Bei der 17.Ausgabe der Südpfalztour in Roschbach war der Allgäuer Verein "TSG-Leutkirch" ebenfalls mit zwei Teams vertreten - ein Vereinsbericht:

Südpfalztour mit ansprechende Leistungen der WRSV-Schülerteams auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft

Heiß und kräftezehrend - Juniorinnen-Bundesliga-Rennen bei der "27. Main-Spessart-Rundfahrt" in Karbach endet für Team Mangertseder-WTB mit vier Top-Ten-Platzierungen.

Eine starke Leistung boten die Junioren der BDR-Nationalmannschaft am ersten Tag der internationalen Etappenfahrt „33. Trois Jours de Axel – Juniors 2014“ in Holland (22.05.2014 - 25.05.2014).

Jubiläum im Zollernalbkreis: Das Amateur-Etappenrennen um den Volksbanken- und Raiffeisenbanken-Cup geht in die 20. Runde

Unsere Premiumpartner
AOK Logo mit Unterzeile RGB

logo PLCO bikeparts and more rgb

Unsere Partner

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Sie finden uns auch auf       glyph-logo_May2016.png       f_logo_RGB-Black_58.png